Menschenleben - der Weg in die Freiheit

bible-2778631_1920

Gerichthof der Menschen (GdM)

Die Genesis-Datenbank im Zivilschutz ist zwingendes Völkerrecht.



Die Genesis-Datenbank nimmt alle Menschen auf, die sich gemäß dem Völkerrecht auf Grund des Art. 132-141 Genfer Abkommen IV - SR 0.518.51 und auf Grund der Gebote des Glaubens (Genesis) als Mensch bestimmen.

Nach Eintragung in der Datenbank können Wir auf Wunsch aus dem System der BRiD, BUND aus der Person ausgetragen und in den Schutzbereich übernommen werden. Es ist dann der Gerichthof im Völkerrecht für Uns vom Menschschein über Menschwerden ins Menschsein zuständig, wie das in der Genesis im zwingenden Völkerrecht vorbestimmt ist.

Das Alles und die Grundlagen und die systematischen Anwendungen werden in den Seminaren mit Beweisen und Hinweisen genau erklärt. Jeder kann selbst in Seinem Recht entscheiden.

Das klingt wie ein Traum?

Jeder muß seinen Beitrag für die Organisation des Freiwerdens ins Freisein leisten.

Jeder, der sich in diese Datenbank einträgt, muss wissen, was dabei passiert und wie man sich verhalten muss. So lange wurden Wir Menschen desinformiert, berieselt und schlafend gehalten, dass Wir verlernt haben selber zu denken und einfach keine Ahnung mehr haben, auf welcher Grundlage das aktuelle Weltgeschehen passiert.

Wer eine Veränderung möchte, muss sich schlau machen, denn lernen ist eine Holschuld.

Wer als Mensch leben möchte, der muß die Hintergründe kennen und zwischen Recht und Gesetz, Realität und Matrix unterscheiden. Und es ist sehr spannend, wenn Wir mal ein paar Grundlagen kennenlernen und die Bedeutung einiger grundlegenden Begriffe verstehen. Erst dann können wir richtig handeln, frei von der Willkürsprache und Bedeutung des derzeitigen System.


Wer sein Recht nicht kennt, der macht auch nichts.
Wer aber geistig abwesend ist, und im Strom mit schwimmt, der hat kein Recht.
Aufklärung ist der Ausweg aus der Unmündigkeit.




Einführungs - Webinar
Prof. Mustafa Selim SÜRMELI - Akademie Menschenrecht

am Samstag, 11. Juli 2020 um 16 Uhr
mit einer kurzen Pause und Zeit für Fragen am Ende
Zivilschutz beim Gerichthof der Menschen


Nach dem Völkerrecht hat jeder Mensch ein Anrecht auf Schutz. Jeder kann Seinen Weg in die notwendige Sicherheit und Zukunft wählen und den erforderlichen Zivilschutz für Sich und Seine Familie, für Seine Firma, für Sein Auto und Sein Haus erhalten.

Mit der Genesis-Datenbank beim Gerichthof der Menschen kann der Mensch, der Menschenrechtsverletzungen erfährt, und das sind Wir Alle, den notwendigen und erforderlichen Schutz erhalten. An den Menschenrechtverletzungen sind weltweit alle aktiv und passiv sowie direkt und indirekt beteiligt. Wie und warum wird in diesen Seminaren erklärt:

Gefahr erkannt - Gefahr gebannt.


Mustafa Selim SÜRMELI hat in über 40 Jahren wertvolles Wissen zu Menschenrecht gesammelt und Menschenrechtverletzungen institutionell begleitet. Er hat von Anfang an dazu angeregt vorausschauend zu handeln und betont, daß eigenes Wissen auf allen Ebenen nötig ist.

Dafür ist wichtig, daß sich jeder einzelne Mensch ein grundlegendes Wissen der Ursachen, Hintergründe, Grundlagen des Naturrechtes und die Lösung im zwingenden Völkerrecht verschafft. Nur Wer Sein Recht kennt hat Recht, und Wer nichts macht, macht nichts!

Mustafa Selim SÜRMELI ist in einem großen Verbund weltweit vernetzt – allein schon das garantiert neue Gesichtspunkte zu den Hintergründen des aktuellen Weltgeschehens. Seit fast 7 Jahren setzt er sich über den Gerichthof der Menschen für Menschenrecht ein. Unser Recht-Wissen schaffen basiert auf 40 Jahre Erfahrung im Naturrecht des überpositiven Transzendenzbezug in der Rechtpraxis mit einem tiefen Gerechtigkeitsbewußtsein.


Beitrag: € 30,00 - Zivilschutz

Weitere geplante Webinare:

  • Naturrecht
  • Menschenrecht, Grundrechte und Grundfreiheiten
  • Recht und Verfassung
  • Organisationen und Obligationen

Passwort für Aufzeichnung bei uns anfragen!

Wann:  11. Juli 2020
Wo: Zoom meeting
Wer: Mustafa Selim SÜRMELI
Zeit: 15:00 Uhr
Dauer: 2-3 Stunden

Bitte meldet euch an indem ihr eine Email an info@menschenleben.info schickt.
Wenn du dich für dieses Webinar anmeldest, dann stimmst du automatisch zu, daß das Webinar aufgezeichnet wird.
Du bekommst dann den Link und das Passwort zu dem Meeting einen Tag vor dem Webinar geschickt.


Bezahlung:
PayPal
info@menschenleben.info
oder
Konto: Opferhilfe Mensch e.V.
Bank: Postfinance Schweiz
IBAN: CH94 0900 0000 9154 9337 8
BIC: POFICHBEXXX